Vereinsausfahrt zu den Bremer Stadtmusikanten

Das lange Wochenende steht vor der Tür, die Radtaschen sind gepackt und genügend Taschengeld im Portemonnaie, beste Vorraussetzungen für 13 Aktive der Radsportabteilung zur alljährlichen Vereinsausfahrt.


Die von Rolf organisierte Tour startete als erstes mit einer entspannten Flachetappe von Engter über Hunteburg, Rahden bis Mardorf am Steinhuder Meer, war ja schließlich Vatertag, so dass ausreichend Splielraum für Pausen vorhanden war.

Strandhotel am Steinhuder Meer bei Mardorf

Die 2. Etappe vom Steinhuder Meer bis nach Bremen hatte schon einige Schwierigkeiten in sich, vor allem die Sandwege waren mit Gepäck beladenen Fahrrädern nicht so einfach zu fahren. Mit zwei Pausen in der Nienburger Altstadt und einem kleinen Dorfcafe ging es der Weser entlang direkt in die Bremer City.

Steinhuder Meer und Weserbrücke in Nienburg

Dorfcafe: Kuchenstücke unter 300g wurden als Kekse verkauft!

Übernachtung in Bremen auf der Alexander von Humboldt bekannt aus der Becks Werbung

Angekommen bei den Bremer Stadtmusikanten

Mit dem Wunsch nach Rückenwind für die Schlussetappe hat es leider nicht geklappt. Dennoch mit hohem Spassfaktor, sonnigen Wetter und ausreichend Kühlflüssigkeit eine sehr schöne Tour.

Erste Anmeldungen für nächstes Jahr liegen angeblich schon vor!
Eine schöner Ausdruck des Dankes an Rolf, finde ich.

Ebenso gilt der Dank auch den Teilnehmern, die einfach ein schönes Wochenende in Kombination mit einer mehrtägigen Fahrradtour verbringen möchten.