24. CTF-Wadenkneifer mit 310 Teilnehmern sehr gut besucht

Bericht der Bramscher Nachrichten von Holger Schulze, hierfür vielen Dank!

Am 24. CTF-Wadenkneifer vom TuS Engter haben 310 Mountainbike-Fahrer teilgenommen – darunter erstmals auch eine Gruppe von der Integrierten Gesamtschule Bramsche.

Zwischen 9 und 10 Uhr ging es am Sonntag vom Sportplatz Schüttenheide auf die vier von den Organisatoren ausgeschilderten Strecken. 20 Kilometer betrug die Schnupperrunde. 33, 57 und 75 Kilometer lang waren die weiteren Alternativen durch die Hügellandschaft des Wiehengebirges mit 250 bis 1500 Höhenmetern. An insgesamt drei Kontrollstellen auf den Strecken konnten sich alle Teilnehmer verpflegen und stärken.

Was für einen großen Einzugsbereich dieser Wadenkneifer besitzt, war auch an der Tatsache abzulesen, dass selbst aus den Niederlanden 20 Starter teilnahmen. Anja Gramann hatte sich für die 57 Kilometerdistanz entschieden. Die hügelige Streckenführung und das anspruchsvolle Gelände waren es, die die Ankumerin bereits zum siebten Mal in Engter in den Sattel steigen ließ. Für Gramanns Waden sollten die Höhenmeter jedoch kein Problem sein. Vielmehr versprach sie sich von der Rundfahrt, am Ende „glücklich vom Rad zu steigen“.

Vor einer Premiere standen Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Bramsche, die, von Lehrern und Eltern begleitet, zum ersten Mal an einer öffentlichen Rundfahrt teilnahmen. Sportlehrer Christoph Asselmeyer betreut diese Mountainbike-AG, in der Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis acht am Nachmittag betreut werden. „Wir wollen uns auf das 24-Stunden-Rennen für Kinder am Alfsee vorbereiten und trainieren dafür ein Mal pro Woche rund 90 Minuten. Die Kinder sind also schon gut vorbereitet“, zeigte sich Asselmeyer zuversichtlich, dass dieser Test auf der Schnupperrunde von allen reibungslos bewältigt werden würde. „Den Schülern von der IGS hat es sehr gut gefallen“, freute sich Dirk Beckendorff, der Leiter der Radsportabteilung beim TuS Engter, am Ende des Tages und belohnte alle zur Erinnerung mit einer Trinkflasche.

Auch sonst verlief der Moutainbike-Wadenkneifer so gut wie reibungslos. Die letzten Radler kamen gegen 15 Uhr von der 75-Kilometer-Strecke zurück. Ein paar kleinere Pannen, die jedoch der mobile Service der Radsportabteilung schnell beheben konnte, das war es an Unregelmäßigkeiten und sämtliche Starter erreichten wohlbehalten das Ziel.

Die Mountainbike-AG der IGS Bramsche hatte beim 24. CTF-Wadenkneifer des TuS Engter ihre Premiere und nahm zum allerersten Mal an einer offiziellen Rundfahrt teil. Foto: Holger Schulze

 

Hubert und Dominique beim Ötztaler Radmarathon dabei

Hubert und Dominique beim Ötztaler Radmarathon dabei

Am Sonntag 2. September 2018 machten sich Hubert und Dominique zusammen mit 4.112 “Radsportverrückten“ auf die Strecke des Ötztaler Radmarathon. Trotz widrigen Wetterbedingungen und nassen Straßen wurden 238 km und 5.500 Hm zurückgelegt. Das Ziel erreichten 3.531 Starter. Der schnellst siegte in der Zeit von 7:04.02 Stunden (32,18 km/h). Gratulation an unsere und alle Finisher!

Dominique Jansing         AK 105  Gesamt 213       8:30.03                 26,75 km/h

Hubert Stricker                AK 91    Gesamt 683       9:21.40                 24,29 km/h

23. EuroEyes Cyclassics 2018 – TuS Engter ist vorne dabei

23. EuroEyes Cyclassics 2018 – TuS Engter ist vorne dabei

 

15.100 Radsportler und Dominique schrammt knapp am Podest vorbei!

Mit gerade mal 25 Sekunden Rückstand bei 163 km hat Dominique den 3. Platz der Gesamtwertung verpasst. Super Leistung, wenn man bedenkt das hier Deutschlands beste Amateurfahrer am Start vertreten sind und knapp 1500 Starter um den Sieg kämpfen.

Für unseren Sponsor Autohaus Renzenbrink gingen als Skoda Teamfahrer neben Jörg Renzenbrink himself, Andreas, Paul, Frank und Dirk in das Rennen.
Auch in dieser Einzelwertung mit insgesmt 165 Skoda Fahrern waren die Engteraner mit vorderen Plätzen sehr gut vertreten.
Distanz 108 km:
Platz 5: Jörg Renzenbrink
Platz 46: Andreas Cwik
Distanz 163 km:
Platz 1: Dirk Beckendorff
Platz 6: Paul Perignion
Platz 12: Frank Möller

Zum 13. Mal in Serie hat Thomas Hoffmann als Engteraner Radsportler an den Cyclassics für das Team Homann teilgenommen. Hiermit ist er absoluter Rekordhalter aus unserer Abteilung.
Ein Speichenriss 20 km vor dem Ziel hat ihn etwas zurück geworfen, aber nicht daran gehindert zu finishen.

Gratulation zur tollen Leistung!

Ergebnisse TuS Engter in der Übersicht:

 

Alle ErgebnisseHier

Bilder von SkodaHier

 

Dominique Jansing vor dem Start. Foto: FrankPeters / WITTERS

 

Team Renzenbrink mit dem Bremer Tatort Kommissar Nils Stedefreund alias Oliver Mommsen

8:35 Uhr Start aus Block E

Team Renzenbrink mit Radsportfreunden aus Neuenkirchen, Alfhausen und Engter.