100. Auflage Rund um Köln

Das war sie also, die 100. Austragung von Rund um Köln. Über 4.000 Aktive machten am 12.06.2016 die Rundfahrt durch das Bergische Land zu einem gelungenen Ereignis.

Erstmalig wurde das Traditionsrennen 1908 ausgetragen und ist damit das zweitälteste noch existierende deutsche Straßenrennen.

Mit soviel geschichtlichem Rückenwind gingen 7 Starter vom TUS Engter auf die 68 km oder 127 km Strecke. Bei  sommerlichen Bedingungen haben alle gesund und stolz auf die erbrachten Leistungen das Ziel erreicht.

20160612_Gruppe-2.1

Christian, Heiko, Dirk, Peter, Frank, Hubert, Gerrit v.l.

Ergebnisse RUK

24 h Rennen am Alfsee

Am 4./5. Juni 2016 wurde zum 5. Mal das 24 h Rennen rund um den Alfsee ausgetragen.
Der TUS Engter hat auch in diesem Jahr mit Sven Boller, Torsten Probst, Hermann Völkmann und Dirk Beckendorff ein starkes 4-er Männer Team gemeldet, um wie in den Vorjahren wieder eine Top 10 Platzierung zu erreichen. Keine leichte Aufgabe bei insgesamt 65 vierer Teams aus gesamt Deutschland.
Ziel eines 24 h Rennens ist es in dieser Zeit möglichst viele Runden zu absolvieren, wobei sich immer nur ein Fahrer eines Teams auf der Strecke befinden darf. Die Ablösung erfolgt dann in einer speziell ausgewiesenen Wechselzone, ähnlich wie beim Staffellauf. Die Runde um den Alfsee hat eine Länge von 12 km und ca. 80 Höhenmeter und gilt als eine der schwierigsten Strecken im Vergleich zu anderen Veranstaltungen wie Duisburg oder München.
Doch nun zum Renngeschehen, bei schönstem Sommerwetter war unsere Marschroute von Anfang an möglichst weit vorne zu fahren und diesen Platz möglichst lange zu verteidigen. Zumal wir in der Nacht den Ausfall eines Teammitglieds von 15 Stunden zu dritt überbrücken mussten. Hierdurch sind wir in den Morgenstunden kurzfristig auf den 6. Platz zurück gefallen, doch mit vereinten Kräften konnten wir im Schlussspurt den Rückstand wieder aufholen. Am Ende reichten die 46 gefahrenen Runden was einer Strecke von 552 km entspricht für den 5. Platz.

11541465374231220 1157146537423766111561465374236248

 

Vereinsausfahrt 2016

Nachdem wir 2009 bereits eine Vereinsausfahrt in den Harz, mit der urigen Übernachtung in der „Grünen Tanne“, gemacht haben und diese einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat stand in diesem Jahr eine Revival Tour auf dem Programm.
15 Radsportler machten sich Himmelfahrt bei traumhaften Wetter von Engter auf den Weg zum Zwischenstop in Hameln.

Spontane Einladungen zu einem Erfrischungsgetränk sorgten unterwegs bereits für eine hervorragende Stimmung.

Am 2. Tag ging es dann weiter durch das Weserbergland bis zu unserem Ziel nach Lautenthal.
In der „Grünen Tanne“ wurden wir dann von der mitlerweile 74 jährigen Wirtin herzlich begrüßt und mit bestem Essen versorgt.

?

Nette Menschen haben ein Herz für durstige Radsportler

 

Hameln an der Weser

Weserbergland

Trotz Gegenwind sind alle bester Laune

Kultstätte „Grüne Tanne“